Banner Top-Girokonto 468x60

3. Riester-Rente - festverzinslicher Sparplan

3. Riester-Rente - festverzinslicher, klassischer Sparplan

Diese Form der Altersvorsorge sollte genau geprüft werden, da sie unübersichtliche Abschlusskosten enthält und zudem die Flexibilität eingeschränkt wird, da die Beiträge meist regelmäßig fließen müssen. Ein Aufschub der Beitragszahlung ohne Zusatzkosten ist nicht immer möglich, was bei Lohnausfall negative Auswirkungen haben kann. Zudem ist eine Vererbung nur bedingt möglich, ausgenommen es wurde eine Rentengarantiezeit vereinbart.
Dafür ist die Rentenversicherung eine sichere Sache, da der Sparanteil fest mit 1,75 % ver-zinst wird.
Darüber hinaus können, wie in der klassischen Lebensversicherung, auch Überschussbeteiligungen anfallen, die gleichfalls mit 1,75 % verzinst werden und die zusammen mit der Rente an den Rentenbezieher übergehen.
Somit ist diese Privatrente identisch mit der klassischen Kapitallebensversicherung (siehe „Kapitallebensversicherung“ →). Mit dem Unterschied, dass hier die staatliche Riester-Förderung hinzu fließt, dafür aber die Flexibilität stark eingeschränkt wird und eine andere Art der Besteuerung stattfindet.

Wer möchte, kann auch eine feste Rentengarantielaufzeit, die meistens zwischen 5 bis 20 Jahren liegt, mit der Vertragsgesellschaft vereinbaren. Dann wird nur für die fest vereinbarte Laufzeit eine Rente geleistet.
Die Höhe der Rente ist hauptsächlich von der Versicherungsgesellschaft abhängig, deshalb ist es wichtig, immer zu vergleichen. Auch ist dabei zu bedenken, dass Garantieprodukte sehr viel Geld kosten und somit die Rente gegenüber anderen Rentenprodukten entsprechend niedriger ausfällt.
Wer sich monatliche Folgezahlungen, wegen eventuell unsicherer Zukunft im Beruf, nicht leisten möchte, der kann bei einigen Versicherungsanbietern die Beiträge durch Zahlung eines einmalig hohen Betrages bzw. Teilbeträge absichern lassen.

Grundsätzlich gilt: Wer sich für eine Rentenversicherung entscheidet, sollte sicher sein, dass die Beiträge ein Leben lang bezahlt werden können. Nicht bei allen Gesellschaften dürfen die Beiträge, beispielsweise bei Arbeitslosigkeit, kostenfrei für eine gewisse Zeit aufgeschoben werden, die dann später in vollem Umfang wieder nachzuzahlen sind. Wer die Beiträge nicht nachzahlen kann, muss mit einer Vertragsauflösung und allen damit verbundenen Nachteilen rechnen. Die Vorteile dieser Rentenversicherung liegen dafür in der Festverzinsung der Beiträge. Sie eignet sich deshalb besonders für sehr sicherheitsorientierte Menschen.

Durchschnittliche Rendite:
Die Renditen spielen bei diesem Produkt eine untergeordnete Rolle, da abgesehen von der Überschussbeteiligung, die gleichfalls mit 1,75 % verzinst wird, schon im vornherein festgelegte Monatsrenten zugesagt werden.




<< zurück



 

 © Copyright 2018 by finanzen.onl. Alle Rechte vorbehalten.
 
Durch die Benutzung dieser Seiten, erkennen Sie die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung/Cookies von finanzen.onl an. Für den Inhalt verlinkter Seiten wird keine Haftungsausschluss übernommen. Alle Markennamen, Logos, Fotos, Bildmateralien und Pressemappen sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

  Partnerprogramme

              http://www.bid24.de/              http://www.finanzen.onl/

 

Über uns I Kritik/Ideen I Kontakt I Nutzungsbedingungen I Datenschutzerklärung/CookiesHaftungsausschluss I  Impressum I Jobs I Presse I Partner-Werbung