Banner Top-Girokonto 468x60

1. Fondspolice/Fondsgebundene Lebensvers.

1. Fondspolice (FP)/Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV = mit Todesfallschutz)

Diese Sparform findet für viele Zwecke Verwendung und eignet sich besonders gut als reine Sparform (FP) sowie zur Absicherung der privaten Altersvorsorge (pAV). Wenn die Fonds-police mit einer Hinterbliebenenvorsorge (siehe „Risikolebensversicherung“ →) kombiniert wird, dient diese auch noch zur zusätzlichen Absicherung der Familie (FLV).

Im Vergleich zum reinen Fondssparen (siehe „Fonds“ →) unterscheidet sich das Besparen einer Fondspolice zum einen darin, dass diese Sparform mit Zusatztarifen wie z.B. einer Hinterbliebenenversorgung verknüpft werden kann, und durch die unterschiedliche Berechnung der Verwaltungskosten. Zum anderen wird bei der Auszahlung des Fondsguthabens eine andere Form der Ertragssteuer fällig. Außerdem kann die Fondspolice einen Schutz vor Hartz IV. und Insolvenz erreichen, was mit einer direkten Fondsanlage nicht machbar ist.

Fondsanlagen gelten als eine der sichersten und renditestärksten Geldanlagen, die der Finanzmarkt zu bieten hat. Sie eignen sich vor allem für junge Menschen, die Zeit haben, um Kursschwankungen nach unten auszusitzen.
Aber auch Menschen ab 50, die bereits etwas Geld auf die Seite gelegt haben oder einfach noch etwas Geld sparen möchten, können dafür die entsprechenden Wertpapiere nutzen. Denn schließlich gibt es im Fondsbereich sehr sichere Produkte, wie zum Beispiel Fonds, die hauptsächlich oder nur in Anleihen (festverzinsliche Wertpapiere) investieren, oder sogar mit einer Garantie versehen sind. Somit ist ein Verlust des eingesetzten Kapitals eigentlich fast ausgeschlossen.
Um bestmögliche Renditen zu erzielen, ist eine gute und altersentsprechende Fondsauswahl sehr wichtig (siehe „Fonds“ →). Bei schlechter Kursentwicklung kann natürlich zu jederzeit ein Fondswechsel in alternative Anlagen vorgenommen werden, ausgenommen es wurde bereits in sichere Papiere, wie festverzinsliche Anlagen, oder in Gemanagte Anlagestrategien inves-tiert. Eine regelmäßige Qualitätskontrolle der Anlagen ist trotzdem empfehlenswert um not-falls frühzeitig auf Veränderungen reagieren zu können. Aktienfonds gelten immer als Langzeitanlage und sollte mal wieder ein Kurstief hereinbrechen, dann haben sich nach den heutigen Erfahrungswerten in spätestens 10 Jahren die Kurse wieder erholt.

Zu beziehen sind Fondspolicen über Versicherungsvermittler, Banken und freie Finanzdienstleister.


<< zurück



 

 © Copyright 2018 by finanzen.onl. Alle Rechte vorbehalten.
 
Durch die Benutzung dieser Seiten, erkennen Sie die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung/Cookies von finanzen.onl an. Für den Inhalt verlinkter Seiten wird keine Haftungsausschluss übernommen. Alle Markennamen, Logos, Fotos, Bildmateralien und Pressemappen sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

  Partnerprogramme

              http://www.bid24.de/              http://www.finanzen.onl/

 

Über uns I Kritik/Ideen I Kontakt I Nutzungsbedingungen I Datenschutzerklärung/CookiesHaftungsausschluss I  Impressum I Jobs I Presse I Partner-Werbung